<
       D-EQAX
Claus Cordes Claus Cordes Claus Cordes Claus Cordes Claus Cordes Claus Cordes

Willkommen

Seit ich an der Außenstelle der LH Verkehrsfliegerschule in Phoenix/Az. im Winter 1980/81 meine Trudeleinweisung auf einer “Great Lakes” machen musste/durfte, steht mein Wunsch, einen offenen Doppeldecker zu besitzen und zu fliegen, fest.
Seit einigen Jahren ist der Traum nun Wirklichkeit geworden, und ich habe mit meinen Freunden und Kollegen Hennes Bonsmann und Didi Krauss, die mir auch das Ju 52 Fliegen beigebracht haben, diesen wunderschönen Stieglitz erworben. Er bietet alles, was man sich so wünscht: Sternmotor, Holzpropeller, Kunstflugtauglichkeit und ein gefälliges Äußeres.
Mein Anteil an der Haltergemeinschaft ist in den letzten Jahren beständig gewachsen, und seit April 2011 bin ich alleiniger Halter.

Schwerer Jet, alte Tante Ju und leichtes Segelflugzeug haben ihren Reiz, aber das Blubbern des Sh 14 Sternmotors, das Heulen der Spanndrähte beim Ausleiten eines Loopings und der Duft feuchter Wiesen, der einem selbst da oben in die Nase steigt, sind immer wieder tiefe und bleibende Eindrücke, die ich nie mehr missen möchte.


Vor aller Freude steht aber auch viel Arbeit und ich möchte die guten Geister, die helfen, den „QAX“ zu erhalten, nicht unerwähnt lassen. Mein Dank gilt Hennes und Didi, den Restauratoren Horst Kunde, Klaus Dehde und Siegmund Herberich, meinen Schraubern Claus Ambrosius und Paul Plath („Kolbenpaule“), dem Prüfer Stefan Siebenborn, dem Motorkünstler Dirk Bende, der Webdesignerin Karin Thormählen und natürlich auch meiner Familie, die mir diese Spinnerei nachsieht.

Ich freue mich, dass Sie diese Seite gefunden haben und wünsche Ihnen viel Spass beim Betrachten !

Geschichten, Bilder und Informatives: